top of page

Mi., 20. März

|

Archiv der Deutschen Frauenbewegung

VIVA VITTORIA

Die Hintergründe und Geschichte zur Entstehung des Projektes werden veranschaulicht. Informationsveranstaltung Referentin Sonja Pfeiffer, Projektkoordinatorin Veranstalterinnen: Förderverein Frauenhaus Kassel in Kooperation mit dem Kasseler Frauenbündnis

VIVA VITTORIA
VIVA VITTORIA

Zeit & Ort

20. März 2024, 18:00

Archiv der Deutschen Frauenbewegung, Gottschalkstraße 57, 34127 Kassel

Über die Veranstaltung

Über Grenzen hinweg, aus Italien nach Kassel: Die Aktion „VIVA VITTORIA“ aus der italienischen Stadt Brescia, möchte das Thema Gewalt gegen Frauen und Mädchen ins Bewusstsein der Öffentlichkeit rücken. In Gemeinschaftsaktionen werden gestrickte oder gehäkelte Patchworkdecken entstehen. Mit jedem fertigen Teilstück wird das persönliche „NEIN“ zu Gewalt ausgedrückt. Am 8. und 9. März 2025 soll der Friedrichsplatz in Kassel in farbenfroher Vielfalt mit einer größtmöglichen Anzahl Decken belegt sein und ein klares Zeichen setzen, dass keine Toleranz gegen Gewalt an Frauen und Mädchen geduldet wird! Der Spendenerlös durch den Verkauf der entstandenen Decken im Frühling 2025 geht an das Autonome Frauenhaus Kassel und soll den Bewohnerinnen und ihren Kindern zu Gute kommen.

Macht Alle mit und setzt ein klares Zeichen, dass keine Toleranz gegen Gewalt an Frauen geduldet wird! In den jeweiligen Aktionscafés können auch fertig gehandarbeitete Quadrate abgegeben werden. Bis dahin wollen wir im Februar und März montags im FLZ zwischen 16-und 18 Uhr in der Goethestr. 44 und an anderen Orten zusammen kommen, um das Projekt zu realisieren.

Informationen über weitere Aktionscafés sowie Abgabeorte für fertig gestellte Quadrate sind in diesem Programm und auf instagram: @vivavittoria_kassel; facebook: Viva Vittoria Kassel zu finden.

Kontakt:  vivavittoria.kassel@gmail.com

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page